Perusa Fonds veräußert Buderus Feinguss

München/Moers – Perusa Partners Fund 1, LP hat seine Anteile an der Buderus Feinguss Gruppe (BFG, bestehend aus fünf Unternehmen an vier europäischen Standorten) an Impro Europe S.à r.l. verkauft. Impro Europe ist ein Unternehmen der chinesischen Feingussgruppe Impro Precision Industries Limited. 

BFG ist ein führender deutscher Feingießer mit einer großen Palette an namhaften Kunden im Bereich Automobilherstellung, Maschinenbau, Elektronik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Medizintechnik. Der Fokus liegt auf komplexen Geometrien und anspruchsvollen Legierungen.

BFG ergänzt das Impro-Portfolio hervorragend

„Perusa hat die BFG in der schwierigen Zeit der Wirtschaftskrise in den Jahren 2008 und 2009 maßgeblich unterstützt. Dieses Investment zahlt sich jetzt für das Unternehmen, die Mitarbeiter und auch die alten und neuen Gesellschafter aus“, sagt Dr. Hanno Schmidt-Gothan, Partner der Perusa GmbH, welche den Verkäufer beraten hat. „Denn die BFG ist heute hervorragend im Markt positioniert und steht auf solider finanzieller Basis. Mit Impros technischen, finanziellen und kapazitiven Ressourcen wird BFG in die Lage versetzt, den europäischen Markt noch besser zu bedienen. Damit entwickelt sich die gesamte Gruppe in Richtung globaler Marktführerschaft. Als ehemaliger Geschäftsführer der BFG wünsche ich der Gruppe und allen Beteiligten alles Gute für die Zukunft.“ 

Dr. Stephan Beller, bis zum Verkauf Geschäftsführer der BFG-Mutter Precision Foundry Group GmbH, ergänzt: „Der Verkauf der BFG an den starken strategischen Investor Impro stellt eine klare Win-Win Situation für beide Parteien dar, da sich die beiden Gruppen perfekt ergänzen.“

Jürgen Böing, Geschäftsführer der BFG, fügt hinzu: „Wir sind als Unternehmen dankbar für die substanzielle Unterstützung, die wir in den letzten Jahren von Perusa erfahren haben. Dadurch wurde die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der BFG massiv gesteigert. Und jetzt freuen wir uns auf die strategischen Möglichkeiten, die der Verkauf an unseren neuen Gesellschafter eröffnet.“

KPMG (Frankfurt), PSP (München) und Norton Rose LLP (München) haben die Verkäufer beraten.

* * *

Perusa Partners Fund 1, L.P. (www.perusafund.gg) ist ein führender Investor für Unternehmen in Sondersituationen mit dem Fokus auf den Mittelstand und Buy-and-Build-Strategien. Zu branchenverwandten Portfoliounternehmen des Gießereibereiches zählten die ehemaligen Schwesterfirmen Buderus Kanalguss GmbH (bis 2008) und Guss Komponenten GmbH (bis 2009) sowie aktuell die gb Implantat GmbH.


Über Perusa

Perusa ist eine unabhängige Kapitalbeteiligungsgesellschaft, die über derzeit zwei Fonds mit 350 Millionen Euro Eigenkapital in mittelständische Unternehmen und Konzerngeschäftsbereiche aus dem deutschsprachigen oder skandinavischen Raum investiert. Perusa verfolgt dabei einen stark operativen Ansatz, um die Leistungsfähigkeit zu stärken und damit das langfristige Wertsteigerungspotenzial der Portfoliounternehmen zu heben. Ferner werden strategische Zukäufe (Buy-und-Build Strategie) zur Stärkung des Wachstums der Portfoliounternehmen angestrebt.

Pressekontakt

Perusa GmbH
Dr. Hanno Schmidt-Gothan
Theatinerstraße 40
D-80333 München
Telefon: +49 89 2388789-0
E-Mail: schmidt-gothan@perusa.de

VOCATO public relations
Jessica Auweiler
Braugasse 12
D-50859 Köln
Telefon: +49 2234 60198 17
E-Mail: jauweiler@vocato.com

Als Datei herunterladen (247.2 KB, doc)

Zurück zur Übersicht