Perusa Partners erwirbt von der Merz-Gruppe eine Mehrheit am führenden Hersteller von Werbeartikeln SENATOR

Guernsey / München – Der Perusa Partners Fund II, L.P. („Perusa“) hat eine Mehrheitsbeteiligung an der Senator GmbH & Co. KGaA („SENATOR“) erworben.

SENATOR, mit Hauptsitz in Groß-Bieberau, befand sich seit 1920 im Eigentum der Merz-Pharma-Gruppe. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 erzielte SENATOR einen Umsatz von knapp 50 Millionen Euro. Derzeit beschäftigt das Unternehmen weltweit rund 350 Mitarbeiter am Standort Groß-Bieberau sowie den ausländischen Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, China und Indien. SENATOR zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Werbeartikeln und Schreibgeräten. Das Produktsortiment umfasst neben hochwertigen Kugelschreibern auch Trinkgefäße, Schreibmappen und Accessoires.

„SENATOR verfügt über eine exzellente Reputation als führender Hersteller von Premium-Werbeartikeln in Europa. Wir freuen uns darauf, zusammen mit den Teams in Groß-Bieberau und den ausländischen Tochtergesellschaften das Kerngeschäft zu stärken und das Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln. Perusa Partners hat sehr gute Erfahrungen mit produzierenden Unternehmen in Deutschland“, erläuterte Dr. Hanno Schmidt-Gothan, Geschäftsführer der Münchener Perusa GmbH, die den Käufer Perusa Partners berät.

Über die Merz-Pharma-Gruppe

Mit mehr als 2.900 Mitarbeitern und 36 Tochtergesellschaften ist Merz einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Ästhetik und Neurotoxine. Die eigene Forschung und Entwicklung, eine solide Finanzstärke und kontinuierliches Wachstum zeichnen das Unternehmen aus, das seit mehr als 100 Jahren in Privatbesitz ist. Neben einem einzigartigen Portfolio von Produkten zur minimal- und nicht invasiven Hautverjüngung und Hautstraffung entwickelt Merz auch Neurotoxine zur Behandlung neurologisch bedingter Bewegungsstörungen. Rezeptfreie Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und Hautpflegeprodukte komplettieren die Angebotspalette des Unternehmens mit Sitz in Frankfurt am Main. Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die Merz-Pharma-Gruppe einen Umsatz von 1.157,0 Mio. Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.merz.de.


Über Perusa

Perusa ist eine unabhängige Kapitalbeteiligungsgesellschaft, die über derzeit zwei Fonds mit 350 Millionen Euro Eigenkapital in mittelständische Unternehmen und Konzerngeschäftsbereiche aus dem deutschsprachigen oder skandinavischen Raum investiert. Perusa verfolgt dabei einen stark operativen Ansatz, um die Leistungsfähigkeit zu stärken und damit das langfristige Wertsteigerungspotenzial der Portfoliounternehmen zu heben. Ferner werden strategische Zukäufe (Buy-und-Build Strategie) zur Stärkung des Wachstums der Portfoliounternehmen angestrebt.

Pressekontakt

Perusa GmbH
Dr. Hanno Schmidt-Gothan
Theatinerstraße 40
D-80333 München
Telefon: +49 89 2388789-0
E-Mail: schmidt-gothan@perusa.de

VOCATO public relations
Jessica Auweiler
Braugasse 12
D-50859 Köln
Telefon: +49 2234 60198 17
E-Mail: jauweiler@vocato.com

Als Datei herunterladen (42.4 KB, doc)

Zurück zur Übersicht